Freizeitspass, Landschaftsschutz und Sicherheit

Technische Daten:

Länge gesamt: 1356 m
Abfahrtslänge: 747 m
Auffahrt: 609 m
Höhenunterschied: 106 m
Gefälle: 17,7%

Die Sommerrodelbahn besteht aus einer Aluminiumschiene, auf die die Rodel aufgesetzt werden. Das besondere an diesem System ist, dass es innerhalb drei Tagen aufgebaut und innerhalb eines Tages abgebaut werden kann.

 


Landschaftsschutz

Der Aufbau der Rodelbahn erfolgt ohne Betonierarbeiten oder bauliche Veränderungen des Skigebietes! Es werden in einem Abstand von 6 Metern Bodenplatten mit 2 m langen Erdnägeln befestigt, die dauerhaft (auch über die Wintersaison) im Boden verbleiben. Auf diese Bodenplatten wird die Rodeltrasse aufgesetzt.


Bodenplatte mit Trassenbefestigung

Sicherheit

Die Schlitten sind auf dem neuesten Stand der Technik und besonders sicher. Sie haben eine Fliehkraftbremse eingebaut und werden automatisch bei max. 42 km/h gebremst. Die Schlitten werden von der Trasse auch so gehalten, dass ein Umkippen unmöglich ist. Durch einen besonderen Führungsmechanismus werden Kurvenfahrten besonders prickelnd und sicher zu gleich. Bei Regen wird der Fahrbetrieb eingestellt!

 
Schematische Zeichung des Schlittens                                         Schlitten von unten